Hi Hat Cupcakes im Soft-Ice Look

Ihr Lieben!

Heute haben das wunderbare kleine Mädchen und ich einen ganzen Nachmittag in der Küche verbracht. Dabei herausgekommen sind neben jeder Menge Spaß, einem unfassbaren Chaos und schokoverschmierten Grinsebacken vor allem drei verschiedene Sorten Cupcakes, von denen ich eine besser finde als die andere!

Heute zeige ich euch deswegen Teil 1 unserer Küchenparty: Hi Hat Cupcakes, die verdächtig nach Soft-Ice aussehen.

Soft-Ice1

Die Idee dazu kam dem wunderbaren kleinen Mädchen heute früh, direkt nach dem aufwachen. Ich schimpfte grade angenervt über das blöde Wetter, da warf sie ein, dass der konstante Nieselregen ja auch Vorteile hätte: Im Strandbad hat man endlich wieder mehr Platz für sich, die lästigen Wespen werden nicht mehr vom Duft sonnencremeverklebter Hände angelockt und auch die Schlangen vor den Eiswagen wären nicht mehr so lang, so dass man ruhig mehrmals täglich zur Eisdiele gehen könnte!

Kurz waren wir ein wenig traurig, als ich ihr erklären musste, dass unser lieber Eismann das wahrscheinlich anders sehen wird und sehr bald in die verdiente Winterpause geht und Eis bei Temperaturen unter fünfzehn Grad auch nicht mehr in gewohnter Häufigkeit auf unserem Speiseplan auftreten wird. Aber Not macht ja bekanntlich erfinderisch und so sind wir in die Küche geflitzt und haben eine prima Alternativlösung gefunden: Fluffig-vanillige Miniküchlein in der Eiswaffel gebacken mit einem Topping aus Marshmallowcreme und Schokolade. Genial einfach und einfach genial! Weiterlesen

Immer wieder Urlaub und Waffeln mit Pflaumenmarmelade

Ihr Lieben!

Meine Lösung für die kleinen und großen Probleme im Leben ist so genial, wie einfach. Wenn backen allein nicht mehr reicht, um mich restlos fröhlich zu stimmen, packt mich das Fernweh und dann hilft nur noch URLAUB!

Leider fehlt dem wunderbaren kleinen Mädchen und mir oft die Zeit (und das nötige Kleingeld) für ausgedehnte Fernreisen und so haben wir uns ein ganz zauberhaftes Wochenende im schönen (und uns sehr nahe gelegenen) Brandenburg gegönnt.

Auf dem Rüsterhof im beschaulichen Rietz-Neuendorf haben wir mit großartigen Menschen die tollsten Sachen gemacht und nach einem nächtlichen Bad im Pool, über dem Lagerfeuer gerösteten Marshmallows, ponyreiten, frisch gemolkener Milch und einem gemütlichen Abend in unserem 4 Sterne Ferienhaus vor dem Kamin haben sich die 90 Kilometer Entfernung von der Heimat plötzlich wie ein halber Kontinent angefühlt!

Rüsterhof

Und jetzt sitzen wir beim ersten fiesen Herbstwetter in der muckelig warmen Wohnung, gucken unsere Urlaubsfotos an und essen Waffeln. Mit selbstgemachter Marmelade von Rietz-Neuendorfer Pflaumen. Und träumen von Kaminfeuer und vom nächsten Sommer und von der Katze Emma, die beim Pflaumen pflücken geholfen hat. Manchmal sind die Dinge eben ganz einfach!

Waffeln Weiterlesen

Neele backt: Hektische Mikrowellen-Muffins

Ihr Lieben!

Lange war es still um den kleinen Herzblutblog, aber manchmal schenkt einem das Leben Zitronen, die sogar für Zitronenkuchen zu sauer sind und dann müssen Prioritäten zeitweise umverteilt werden und es bleibt wenig Zeit für die hübschen Kleinigkeiten, die uns den Alltag versüßen.

Umso schöner aber, wenn man eine Familie hat, mit der man teilen kann – zum Beispiel Blogeinträge, wenn man selber grade keine Zeit hat! Und da wären wir auch schon beim Thema; Ich habe eine kleine Schwester. Obwohl – das stimmt nur halb, klein ist sie nun wirklich nicht. Eher jung. Und groß… Wie auch immer – Neele ist zwölf und ganz zauberhaft. Und wie es wohl in unserer Familie irgendwie erblich sein muss : sie backt! Mit Feuereifer, Leidenschaft und wahnsinnig viel Begeisterung!

So kommt es auch, dass ihr heute ihren ersten Beitrag als Gastbloggerin auf Keep calm and make cupcakes lesen könnt. Vielen Dank dafür, liebe Neele, ich hoffe es werden noch viele weitere folgen! (Ihr müsst nämlich unbedingt ihre Melonentorte sehen! Die ist der Knaller!)

Und los geht’s:

Micromuffin2

Hektisch backen für Anfänger – Muffins schnell und einfach

Ich freue mich, dass ich heute hier diesen kleinen Gastblog verfassen darf.

Ich denke jeder von euch hatte schon einmal in seinem Leben zu wenig Zeit für zu viele Aufgaben, wie z.B die Situation, dass man zu einer Feier geht aber nichts hat das etwas hermacht und toll schmeckt. Für diese Art von Notfällen sind die unkomplizierten Mini – Muffins genau das richtige !Wenn ihr also mal wenig Zeit habt ist das die kleine Notlösung. Viel Spaß damit !   : ) Weiterlesen

Eins – Zwei – Pie!

Ihr Lieben!

Nach einer längeren Sommerpause und ein paar wirklich schönen Wochen melden wir uns nun wieder zurück! Wir haben einen wunderbaren kleinen Urlaub auf Fehmarn verbracht, waren im Meer baden, haben jeden Abend auf der Terrasse gegrillt und morgens im Strandkorb gefrühstückt, waren Pony reiten und Erdbeeren pflücken und haben es uns bei traumhaftem Wetter einfach gut gehen lassen!

Fehmarn

Genug geschwärmt – nun aber wieder zum Tagesgeschäft!

Ihr wisst: ich backe ja gern. Und oft. Und meist zu irgendeinem Anlass (den ich mir manchmal selber schaffe – aber das zählt definitiv auch!) und für andere. Dabei muss man ja allerdings immer höllisch viele Sachen beachten…

Meine Kollegin isst nicht gerne Obst und auch kein Marzipan, das grenzt die Auswahl der Mitbringselkuchen fürs Büro stark ein. Eine meiner Freundinnen liebt Nüsse und Schokolade, Obstkuchen gehen nur, wenn das Obst sehr klein püriert ist und Kokos löst bei ihr sofort einen beträchtlichen Würgereiz aus. Eine andere ist gegen so gut wie alles allergisch. Und so zieht sich das durch die ganze Reihe derer, denen man mit Kuchen zu Leibe rücken kann.

Im besten Fall merke ich mir die eine oder andere Abneigung mit der Zeit, im häufigeren Fall allerdings müssen die betroffenen Lebensmittelphobiker da eben durch und klauben tapfer Früchte, Nüsse oder Rosinen aus Gebäckstücken.

Dabei ist mir aufgefallen, dass ich noch nie ganz bewusst einen Kuchen nur für mich gebacken habe. Einen, bei dem ich mir keine Gedanken über die Vielfältigkeit der Geschmäcker und Allergien machen muss, sondern in den nur das kommt, worauf ich grade Lust habe. Und schwupps bin ich in den frühen Morgenstunden aus dem Bett gehuscht und habe ganz heimlich (bevor noch jemand aufwacht und Sonderwünsche anmelden kann🙂 ) einen zauberhaft sommerfruchtigen Lieblingspie gebacken. Nur für mich!

Pie1

Weiterlesen

Schoko-Nougat-Torte

Ihr Lieben!

Ich glaube ich habe das eine oder andere Mal an dieser Stelle schon erwähnt, dass wir gerne backen… vielleicht auch etwas öfter…

So ist jedenfalls ziemlich klar, dass das wunderbare kleine Mädchen und ich uns auf jeden Anlass stürzen, jemanden mit einem Kuchen glücklich zu machen!

Und es war mal wieder soweit: Opa Rainer hatte Geburtstag! Und auch wenn ich vielleicht erwähnen sollte, dass Opa Rainer weder der Opa des wunderbaren kleinen Mädchens, noch mein Opa und zugegebener Maßen nicht mal mit einem von uns verwandt ist – wir mögen Opa Rainer und so gab es anlässlich seines Ehrentages eine megaschokoladige, kalorienbombige und ausgesprochen leckere Nougat-Torte!

nougat Weiterlesen