Neele backt: Hektische Mikrowellen-Muffins

Ihr Lieben!

Lange war es still um den kleinen Herzblutblog, aber manchmal schenkt einem das Leben Zitronen, die sogar für Zitronenkuchen zu sauer sind und dann müssen Prioritäten zeitweise umverteilt werden und es bleibt wenig Zeit für die hübschen Kleinigkeiten, die uns den Alltag versüßen.

Umso schöner aber, wenn man eine Familie hat, mit der man teilen kann – zum Beispiel Blogeinträge, wenn man selber grade keine Zeit hat! Und da wären wir auch schon beim Thema; Ich habe eine kleine Schwester. Obwohl – das stimmt nur halb, klein ist sie nun wirklich nicht. Eher jung. Und groß… Wie auch immer – Neele ist zwölf und ganz zauberhaft. Und wie es wohl in unserer Familie irgendwie erblich sein muss : sie backt! Mit Feuereifer, Leidenschaft und wahnsinnig viel Begeisterung!

So kommt es auch, dass ihr heute ihren ersten Beitrag als Gastbloggerin auf Keep calm and make cupcakes lesen könnt. Vielen Dank dafür, liebe Neele, ich hoffe es werden noch viele weitere folgen! (Ihr müsst nämlich unbedingt ihre Melonentorte sehen! Die ist der Knaller!)

Und los geht’s:

Micromuffin2

Hektisch backen für Anfänger – Muffins schnell und einfach

Ich freue mich, dass ich heute hier diesen kleinen Gastblog verfassen darf.

Ich denke jeder von euch hatte schon einmal in seinem Leben zu wenig Zeit für zu viele Aufgaben, wie z.B die Situation, dass man zu einer Feier geht aber nichts hat das etwas hermacht und toll schmeckt. Für diese Art von Notfällen sind die unkomplizierten Mini – Muffins genau das richtige !Wenn ihr also mal wenig Zeit habt ist das die kleine Notlösung. Viel Spaß damit !   : )

Ihr braucht für 17-18 Muffins:

  • 2 Eier
  • 18 EL Mehl
  • 12 EL Zucker
  • 6 EL Kakaopulver
  • 10EL Milch
  • 10EL Öl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Nutella

Außerdem nach belieben z.B.:

  • 1 Becher Sahne
  • 1 Banane
  • 2 TL Kakaopulver
  • Cornflakes (hier: Fruit Loops)
  • Schokostäbchen
  • … oder was ihr so im Haus habt

Und so geht’s:

  • Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel verrühren.
  • Kleine Mengen davon in einzelne Muffinförmchen füllen.

Micromuffin3

  • Den Muffin dann in eine kleine Schüssel stellen (damit er die Form behält) und eine halbe Minute bei voller Leistung in der Mikrowelle „backen“. Bitte immer nur einen Muffin in die Mikrowelle geben!
  • Den fertigen Muffin aufschneiden und mit steifgeschlagener Sahne, oder Schokosahne und nach Geschmack zum Beispiel mit Bananenscheiben, Cornflakes oder Schokostäbchen füllen. Fertig!

Mikromuffin1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s