NY-Cheesecake

Heute Morgen hatte ich schon beim aufstehen Lust auf ein richtig klassisches Sonntagssüß… Nach einem Blick in den Kühlschrank wurde aber schnell klar, dass das nichts werden dürfte. Backen mit nur einem Ei hieß also die Herausforderung dieses Morgens und erstaunlicher Weise ist ein sehr ansehnlicher und leckerer Käsekuchen dabei herausgekommen. Das Rezept habe ich zwar komplett abgewandelt und alle merkwürdigen Restbestände aus meinem Kühlschrank eingebaut, aber es ist ja das Ergebnis, das zählt. Und das kam gut an!

Ihr braucht:

100g Butterkekse

100g Butter

200g zucker

100g Frischkäse

250g Quark

450g Schmand

100ml Sahne

1 Ei

4 EL Speisestärke

1 Limette

Die Kekse fein zerkrümeln und mit der geschmolzenen Butter zu einem matschigen Teig vermengen. Diesen auf dem Boden einer gefetteten Springform verteilen und bei 180 Grad ca. zehn Minuten backen.

In der Zwischenzeit wird die Füllung gerührt… die Zutaten sind bei mir sehr zufällig, ihr könnt also problemlos statt Schmand mehr Frischkäse oder Quark nehmen und müsst es mit den Mengenangaben nicht ganz so genau nehmen!

Ich habe also den Zucker mit meinem einen Ei, dem Quark, dem Schmand, der Sahne und der Speisestärke verrühert und zum Schluss den Saft der Limette dazugegeben.

Den Kuchenboden aus dem Ofen holen, die Füllung darauf verteilen und mit der selben Gardzahl ca. 45 Minuten weiterbacken.

Euch allen noch einen schönen Sonntag!

Advertisements