„C is for Cookie and Cookie is for me!“ – Krümelmonstermuffins

Hallo ihr Lieben!

Vor kurzem war bei dem wunderbaren kleinen Mädchen im Kindergarten mal wieder Kuchentag. Und wir lieben den Kuchentag!

Nicht nur, dass es eine Gelegenheit zum backen ist (und das allein reicht bei uns ja schon für Begeisterungsstürme!), es ist auch immer wieder ein netter Anlass ein paar Stündchen kuchenmümmelnd im Kindergarten zu vebringen und mit den anderen Eltern und den Erziehern zu quatschen und die Kleinen beim spielen in ihrem „Alltagsumfeld“ zu beobachten… und glaubt mir: oft ist man ehrlich überrascht, wenn das schüchterne kleine Strahlemädchen plötzlich in seinem natürlichen Umfeld losgelassen in feinster Bestimmermanier anderen Befehle erteilt 😉

Zu diesem wunderbaren Anlass wollten wir natürlich auch etwas besonders kinderfreundliches backen und sind dabei in etlichen Foren und Blogs über die zauberhaften kleinen Krümelmonster gestolpert. Und weil sahnige Buttercreme-Cupcakes sich für Kinderfeste weniger gut eignen, haben wir uns für die Muffin-Variante mit Kokos entschieden.

krümelmonster2

Das ursprüngliche Rezept stammt von Chefkoch. Allerdings haben die Mengenangaben nicht ganz gepasst, so dass wir es abgewandelt haben.

Hier also unser Rezept für ca. 26 Krümelmonster

  • 200 ml Öl
  • 200g Zucker
  • 3 Eier
  • 500g Mehl
  • 2 Pckg. Backpulver
  • ca. 150 ml Milch
  • 1 Pckg. Kokosraspeln
  • weißes Fondant oder Marzipanrohmasse
  • Schokotropfen
  • blaue Lebensmittelfarbe (2 Tuben, wenn ihr flüssige verwendet)
  • Mini Butterkekse von Leibnitz
  • 250g Puderzucker

Für die Muffins Öl, Zucker, Eier, Mehl und Backpulver verrühren und Milch dazugeben, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. Papiermanschetten in ein Muffinblech stellen und ca. zu 2/3 mit Teig befüllen. Gebacken wird bei 200 Grad ca. 15 Minuten (Stäbchenprobe!).

In der Zwischenzeit die Kokosraspeln mit der Lebensmittelfarbe in eine Schüssel geben und solange rühren, bis alle blau eingefärbt sind.

Für den Guss den Puderzucker mit wenigen Esslöffeln  Wasser und Lebensmittelfarbe anrühren.

Aus dem Fondant, bzw. Marzipan, Kugeln für die Augen rollen und jeweils einen Schokotropfen als Pupille hineindrücken.

Nachdem die Muffins ausgekühlt sind, erst in den Guss, dann in die Kokosraspeln tauchen. Die Augen mit etwas Zuckerguss ankleben. Mit einem scharfen Messer einen Schlitz in den Muffin schneiden und je einen Keks hineinklemmen.

krümelmonster1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s